Home
Vita
CD/Hörbeispiele
Repertoire
Aktuell
Presse
Fotos
Buchung
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum
 



Schaufenster - Blickpunkt Bonn zum Programm "ChansonNeurosen":

Von Neurotikern wie du und ich

"...Dagmar Anuth fesselte ihr Publikum, begleitet von Pianist Horst Kreutzmann, mit frechen und subtilen Chansons, teils aus eigener Feder, teils von bekannten Künstlern...Gut zwei Stunden lang nahm die Sängerin mit ihrer faszinierenden Altstimme sowohl ihre eigene Zunft der Psychoanalytiker auf's Korn, aber auch die Kleinkünstler und Chansonsänger im Besonderen bekamen ihr Fett weg..."

Vollständiger Presseartikel: hier klicken und herunter laden


General-Anzeiger Bonn titelt zum Programm "ChansonNeurosen":

Wenn nur noch die Ü-30-Party hilft

"...Es war ein psychologischer Selbsterfahrungsabend der etwas anderen Art, den Dagmar Anuth bot. Gut zwei Stunden analysiert sie die Mann - Frau - Beziehungen, schlüpfte in die Rolle der 'Klofrau vom Kanzleramt', philosophierte über Männer in Business-Hotels und berichtete über ihr Gefühlsleben auf der Ü-30-Party. ... Pointiert, mit einer gehörigen Portion schwarzen Humor und äußerst feinsinnig faszinierte Anuth mit ihrer geschulten Altstimme... So bot sich dem Publikum ein variationsreiches Musikkabarett mit deutschen Chansons..." 

Vollständiger Presseartikel: hier klicken und herunter laden


General-Anzeiger Bonn im Feuilleton zum Programm
"Dagmar Anuth singt Brecht":

"...In wechselnder Garderobe präsentierte die Sängerin Dagmar Anuth eine kluge Zusammenstellung aus bekannten und weniger bekannten Liedern von Kurt Weill und Hanns Eisler, denen sie Texte von Villon gegenüber stellte. Dagmar Anuth läßt die Texte und die Musik für sich sprechen, überfrachtet sie nicht mit übergroßer Gestik oder Dramatik. Aus dieser Schlichtheit ergeben sich anrührende Momente,... (in denen sie) mit ihrer tiefen Stimme eine große Ausdruckskraft zwischen Flüstern und Sprechgesang(erreicht)..."

Vollständiger Presseartikel: hier klicken und herunter laden


General-Anzeiger Bonn zum Neujahrskonzert
"Classic meets Chanson":

"...Mit tiefer Stimme, Witz und schauspielerischem Ausdruck brachte Dagmar Anuth die Gäste mal zum Nachdenken, mal zum Lachen. Ob mit Wahrheiten über die Liebe wie in "In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine", verkorksten Beziehungen "Mein Mann will mich verlassen" oder mit den intensiven Gefühlen einer Diebin in "Die Kleptomanin", die Chansonnière überzeugte..."

Vollständiger Presseartikel: hier klicken und herunter laden

 

Rhein-Zeitung zum Programm
"Classic meets Chanson":

"...Schnell begeisterte Dagmar Anuth die Zuhörer mit ihren professionell dargebotenen, mal ironisch, mal mit einer gehörigen Portion schwarzem Humors gewürzten Chansons von Willy Dehmel, Erich Kästner und Georg Kreisler...das Neujahrskonzert "Classic meets Chanson" war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und nach einer rund zweistündigen Darbietung bedankten sich die zahlreichen Gäste mit lang anhaltendem Applaus."

Vollständiger Presseartikel: hier klicken und herunter laden


Der Mittelahrbote titelt zum Programm
"Classic meets Chanson":

"Besonders, außergewöhnlich und anders!"

"... Perfekt inszeniert der Auftritt als Rosen verteilende Bettlerin in dem Beitrag "In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine". Und überhaupt! Mit scharfem Witz, teils ironisch, teils spaßig, aber immer mit einer gehörigen Portion schwarzen Humors trug Dagmar Anuth professionell ihre Chansons vor.... meisterhaft das schauspielerische Geschick, mit dem Dagmar Anuth verzückte..."

Vollständiger Pressetext: hier klicken und herunter laden


Blick aktuell Altenahr zum Programm
"Classic meets Chanson":

"... die Chansonnière Dagmar Anuth...mit ihrer angenehm rauchigen Stimme...verstand es ausgezeichnet das Publikum nicht nur zu begeistern, sondern auch in das Stück einzubeziehen. Mit ihrem ausgeprägtem schauspielerischem Talent ließ sie die Chansons... nachdenklich und dann auch gleich wieder witzig und humorvoll erscheinen..."

Vollständiger Pressetext: hier klicken und herunter laden


Künstlerportrait "Dagmar Anuth singt Brecht"

Dagmar Anuth im Gespräch mit Ulrich M. Golinske
Radio Bonn/Rhein-Sieg für LoCom Kulturtips

Hier klicken:
Künstlerportrait



 
Top